Zahnimplantat: Haltbarkeit, Kosten, Material

Was ist ein Zahnimplantat?

Zahnimplantat

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, welche an der Stelle eines verlorenen Zahns in den Kieferknochen eingesetzt wird. Dieser Vorgang wird von einem Spezialisten für Zahnimplantate operativ durchgeführt. Das Zahnimplantat ist der Träger für den später aufgesetzten Zahnersatz.

Aus welchem Material bestehen Zahnimplantate?

Zahnimplantat Material

In der heutigen Zeit bestehen Zahnimplantate meist aus Titan oder Keramik.

Titanimplantat:
Der Großteil der gesetzten Zahnimplantate besteht aus Titan. Titanimplantate rufen keinerlei Allergien oder Unverträglichkeiten hervor und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Titanimplantate haben eine sehr lange Haltbarkeit.

Keramikimplantat:
Keramikimplantate sorgen für ein hohes Maß an Ästhetik. Durch ihre weiße Farbe wird verhindert, dass das Implantat durch das Zahnfleisch sichtbar ist. Keramikimplantate sind eine sehr gute, metallfreie Alternative.

Zu der Frage, welches Material für Ihre persönliche Implantatversorgung am geeignetsten ist, berät Sie der Spezialist in Ihrer Nähe.
Finden Sie den nächstgelegenen implacheck®-Spezialisten über unsere Implantologen-Suche.

Werden Zahnimplantate von der Krankenkasse bezahlt?

Gesetzliche Krankenkassen zahlen einen Festzuschuss bei Zahnimplantaten. Der Anteil an den Gesamtkosten ist hier meist nicht sehr hoch und variiert je nach Krankenkasse und geführtem Bonusheft.

Eine ergänzend zur gesetzlichen Krankenkasse abgeschlossenen Zahnzusatzversicherung zahlt oftmals einen Großteil der Kosten. Je nach Tarif zahlt die Versicherung sogar bis zu 100% der anfallenden Kosten.
Wenn Sie sich vor hohen Zahnarzt-Kosten schützen wollen, denken Sie doch mal über eine Zahnzusatzversicherung nach und besuchen Sie uns auf www.implacare.de. Wir beraten Sie gerne persönlich und unabhängig!

Wie lange halten Zahnimplantate?

Die durchschnittliche Lebensdauer eines Zahnimplantats beträgt 15 bis 20 Jahre.
Diese Lebensdauer wird jedoch durch verschiedene Faktoren beeinflusst. So kann sich zum Beispiel der Konsum von Zigaretten negativ auf die Lebensdauer auswirken und den Einheilungsprozess verlängern.

Was spricht gegen Zahnimplantate?

In der Regel sind Zahnimplantate für jeden Patienten geeignet. Jedoch können Vorerkrankungen die Implantation erschweren oder sogar gänzlich verhindern. Zu diesen Faktoren zählen z.B. Osteoporose, Knochen- oder Bindegewebserkankungen, erhöhte Blutungsneigung oder Allergien.
Ein erfahrener Implantologe kann Sie zu allen möglichen Arten von Zahnimplantaten, sowie Risiken, Behandlungsmöglichkeiten und Erfolgschancen beraten. Finden Sie Ihren Experten ganz einfach über unsere Implantologen-Suche.

Wieviel kostet ein Zahnimplantat?

Zahnimplantat Kosten

Die Kosten für ein Zahnimplantat sind nicht festgelegt und variieren von Patient zu Patient. So sind nicht nur das verwendete Material, sondern auch gesundheitliche Faktoren wie ein möglicherweise erforderlicher Knochenaufbau für die Kosten entscheidend.
Einen Richtwert für Ihre Behandlungskosten erfahren Sie ganz einfach über unseren Implantatkostenrechner.

Einzelimplantat Frontzahnbereich: ca. 1.400€ – 3.000€
Einzelimplantat Backenzahnbereich: ca. 1.200€ – 2.500€
Implantattragende Zahnbrücke: ca. 3.700 – 5500€